AGB

ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

 

Unser Angebot ist freibleibend und unverbindlich, Irrtum vorbehalten. Es ist nur für den Empfänger bestimmt und darf nur mit schriftlicher Einwilligung an Dritte weitergegeben werden. Zuwiderhandlungen begründen Schadenersatzanspruch in voller Provisionshöhe. Der Auftraggeber kann sich nur dann darauf berufen wegen des angebotenen Objektes bereits anderwärts in Verhandlungen zu sein, wenn er uns dies innerhalb von 3 Tagen nach Kenntnis des Angebotes mitteilt und gleichzeitig angibt, woher er Kenntnis von dem Objekt erlangt hat. Andernfalls ist er zur Provisionszahlung verpflichtet. Die Aufnahme von Verhandlungen, die Annahme des Angebotes, Rückfragen oder Besichtigung bedeuten Auftragserteilung und Anerkennung der Geschäftsbedingungen.
Mit dem Abschluss eines durch unseren Nachweis oder unserer Vermittlung zustande gekommenen Kauf-, Miet- oder sonstigen Vertrages ist, wenn nicht besonders vereinbart, die ortsübliche Nachweis- oder Vermittlungsgebühr fällig.
Für die Entstehung des Provisionsanspruches genügt jeder Nachweis. Kommt anstelle des eingeleiteten Geschäftes ein Ersatzgeschäft zustande, so ist hierfür Provision zu zahlen. Der Auftraggeber verpflichtet sich, uns den Abschluss des Vertrages oder sonstigen Geschäftes unter Benennung des Vertragspartners sofort mitzuteilen, auch dann, wenn wir an dem Zustandekommen nicht beteiligt sind.
Wir behalten uns ausdrücklich entgeltliche Tätigkeit für den anderen Teil vor.

 

Widerrufsrecht

Sie haben als Verbraucher das Recht Verträge, die im Internet sowie per Telefon, Brief oder E-Mail geschlossen werden innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Namen, Anschrift und, soweit verfügbar, Telefonnummer, Telefaxnummer und E-Mail-Adresse des Maklers) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Download-Link zur Datenschutzerklärung

Änderungen oder Abmachungen bedürfen zu Ihrer Rechtsgültigkeit der Schriftform.

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Starnberg.

Kommentare sind geschlossen.